22 Apr 10

Thema heute: Entkalkung des Warmwasserspeichers

Durch die regelmäßige Entkalkung Ihres Brauchwasser-Speichers sparen Sie bares Geld!

Ist auch Ihnen schon einmal beim morgendlichen Zubereiten Ihres geliebten „Käffchens“ oder „Teechens“ eine nicht gerade appetitlich aussehende weiße, milchige Brühe aus dem Wasserhahn entgegen gekommen? Ja?

Herr Bürgi, der adrette Fachmann aus der Werbung, würde bei Kalk am Heizstab Calgon empfehlen.

Wir empfehlen Ihnen den Brauchwasser-Speicher Ihrer Heizungsanlage einmal Entkalken und Überprüfen zu lassen.

Der Brauchwasser-Speicher Ihrer Heizungsanlage verrichtet tagein tagaus schön brav und zuverlässig seine Dienste. Ob Sie ein Entspannungsbad am Abend oder Ihre Aufwach-Dusche am Morgen nehmen, Sie benötigen warmes Wasser.

Die Folgen und Auswirkungen von Kalkablagerungen im Brauchwasser-Speicher Ihrer Heizungsanlage:

  • Sie haben weiniger warmes Wasser zur Verfügung.
  • Ihre Heizungsanlage benötigt mehr Energie (z.B. Öl oder Gas,..) um das Wasser aufzuheizen, da der Kalk wie eine Isolationsschicht wirkt.

 

Und noch etwas Gutes hat die Maßnahme:

Sollte die im Brauchwasser-Speicher vorhandene Anode ihren Dienst quittiert haben, dann kann aggressives Wasser die Speicherwand angreifen und schädigen. Dies könnte dann zu einem unvorhergesehenem Posten in Ihrem Haushaltsbudget führen.

Magnesiumanode

Opferanode - Verbraucht und Neu

Die Aufgabe von Anoden ist es, Korrosionen von der Speicherwand und dem Heizschlange fernzuhalten. Diese Aufgabe erfüllt sie in selbstopfernder weise. Deshalb spricht man hier auch von sogenannten Opferanoden. Das bedeutet natürlich auch, dass die Opferanode regelmäßig überprüft und gegebenenfalls erneuert werden sollte.


Filed under: Heizungsoptimierung

Trackback Uri



Schreibe einen Kommentar