Allgemein



1 Jan 18

Sehr geehrter Herr Uhlmann, unser Kessel Wolf BPH25 meldet seit heute Abend, 31.12.17, Kesselservice. Nach Neustart, findet die Rostreinigung statt, anschließend wird vorgefüllt, danach gezündet, sofort nach Zündende schaltet die Anlage zurück auf Rostreinigung. Im Aschebehälter liegen die unverbrannten Pellets. Fön wird warm, scheint also nicht am Zünden an sich zu liegen. Mein Monteur ist leider im Ski Urlaub und nicht erreichbar. Kosten für Anfahrt bis Gießen? Würde auch am 02.01.18 reichen. Neujahr werden wir irgendwie überstehen. Oder können Sie Kollegen aus dem Raum Gießen empfehlen? frdl. Grüße Mathias Opitz

H.U. antwortet:

Guten Tag Herr Opitz,

zuerst alles Gute zum Jahresanfang. Diesen Tipp erhalten Sie gratis. Zukünftig hilft Ihnen der Biotech-Insider-Club*.

Zu Ihrem Problem, Anzeige „Kesselservice“. Die erforderliche Primärluftmenge wird nicht erreicht. Wenn dabei die erforderliche Luftmenge nicht erreicht wird, reduziert der Biotech-Kessel seine Leistung auf 50%. Unter Umständen kann dann eine Verschmutzung vorliegen. Bitte Wartung Hand vornehmen!

Wartung Hand = F2 + F4 + C, wie das geht?

Biotech-Wärmeerzeuger ausschalten, dann ggf.Aschekasten entleeren und Wartung Hand = F2 + F4 + C drücken. Anlage nun 10min. laufen lassen dann mit E bestätigen. Fertig! (Der Biotech-Wärmeerzeuger muss dazu abgeschaltet sein!!! )

Möglichkeit wenn Sie den Kesselservice ausgeführt haben, wäre die Lambdasonde zu kalibrieren. Schauen Sie dazu bitte im Bedienerhandbuch nach. (Aggregatstest 6 – Lambdasonde kalb. = Lambdasonde kalibrieren)

Dann sollte es funktionieren und Sie lassen in Kürze die wohl anstehende Wartung ausführen!

*In Kürze entsteht eine Insider-Club für die Biotech-Pelletheizungen, dort erhalten Sie dann weitere Tipp´s., bei Ausfall oder Problemchen. Gegen eine Gebühr erhalten Sie dann weiterführende Informationen und Tipps.

 

 


Filed under: Allgemein

Trackback Uri






30 Dez 17

Hallo Herr Ullmann, unser Calimax Sandor zündet nicht. Ich habe diesen vor kurzem von meiner Oma übernommen, dort funktionierte er fast 7 Jahre ohne Probleme. Was kann das sein?

Antwort:

Vorausgesetzt der Calimax Pelletofen wird gereinigt und auch regelmäßig gewartet, tippe ich auf einen Defekt/Bruch des Glühzünders, alleine wegen der 7 Jahre Betriebszeit und aus der Erfahrung heraus.

Auf den optimalen Sitz der Brennschale bitte achten.

Ein Fachmann könnte auch die Fein-Sicherung am Kabelbaum beim Sandor unterhalb des Bleches prüfen.


Filed under: Allgemein,Kaminofen,Pelletsheizung

Trackback Uri






28 Dez 17

Sie fragen ich antworte:

Wir haben seit 7 Jahren eine Biotech Pelletsanlage PZ8RL. Seit einigen Tagen wir das Wasser nicht über 30° warm. Die Boilereinstellung steht unverändert auf den bisherigen Einstellungen min:45, max:55. Zwischenzeitlich wurde die Pumpe zur Rücklaufanhebung ausgetauscht, hat sich jedoch nichts verändert. Ist es eventuell das Umschaltventil unterhalb der Pumpe zur Umschaltung Heizkreis oder WW-Speicher. Kann man da etwas eintstellen oder prüfen?

  • An der Rücklaufanhebung ist ein Thermostatventil auch „Umschaltung“genannt, dass entweder fix auf eine Mindestemperatur von ca. 50°C eingestellt ist, oder ein einstellbarer Thermostatkopf. ggf.hakt da das Ventil z.B.  Thermovarventil, Oventrop o.ä.
  • Möglichkeit 2 ist das die neue Heizungspumpe zu schwach ist (ggf. größere Pumpe verwenden oder Pumpenleistung erhöhen, da vermutlich eletronisch drehzahlregulierte Pumpe?)

Erklärung zur Rücklaufanhebung:  Dies ist die Lebensversicherung für Ihren Biotech-Pelletkessel, da diese verhindert, dass zu kaltes Rücklaufwasser den Wärmeerzeuger erreicht und der Pelletkessel vorzeitig korrodieren würde.

PS: Sorry für die verspätete Anwort, ich habe Ihre Frage soeben erst wahrgenommen. Dennoch soll ja die Problemerkennung und Problemlösung der Allgemeinheit dienen. 🙂

 


Filed under: Allgemein,Pelletsheizung

Trackback Uri






27 Dez 17

Sie fragen ich antworte….
Zwischen den Jahren habe ich Telefondienst und helfe gerne auch Besitzern einer Biotech-Pelletheizung im Notfall, auch wenn diese nicht aus der näheren Umgebung kommen.

Sehr geehrter Herr Uhlmann, ihre Email Adresse habe ich aus ihrem Heizungsblog. Obige Pelletsheizung ist bei mir im Vogtland eingebaut. Seit einer Woche geht die Heizung plötzlich nicht mehr. Wir verpassten manuell das Silo zu befüllen. An der Heizung stand im Display Pelletsbehälter leer. Die Heizung war automatisch ausgeschaltet. Wir befüllten das Silo mit Pellets und schalteten wieder ein. Seitdem funktioniert die Heizung nicht mehr. Der Heiungsbauer, der keine Erfahrung mit Pelletsheizung hat, hier gibt es nicht sehr viele Heizungsbauer mit der Erfahrung, stellte folgendes fest. Die Heizung zündet, der drehzahlgesteuerte Lüfter hat volle Leistung, geht aber dann auf 50% zurück. Was kann ich tun?

Die manuelle Wartung wie sie im Blog beschrieben haben, obwohl keine Kesselwartung gefordert ist? Die Schnecke noch manuell soweit befüllen, dass der Brennraum voll ist, den Brennraum räumen, dann neu starten? Vielen lieben Dank.

MfG Sylvia Spranger

 

Anwort:

Guten Tag Frau Spranger!

  • Bitte prüfen ob die Zündung auch wirklich heiß ist, ggf. ist die Zündpatrone defekt
  • Tagesvorratsbehälter komplett reinigen ggf. fallen zu wenig Pellets in die Brennerschnecke (hoher Staubanteil !)
  • Bitte die Brenntöpfe auf Tauglichkeit überprüfen
  • „Wartung Hand“ aktivieren

Freundliche Grüße

Herbert Uhlmann

 

Guten Abend Herr Uhlmann, vielen Dank für ihre Hilfe. Die Heizung läuft seit heute Morgen wieder ohne Unterbrechung.Der Staub im Silo auf der Förderschnecke war das Problem. Einen schönen Abend und einen guten Rutsch für sie und ihrer Familie.

Herzliche Grüße Sylvia Spranger

 

 

 


Filed under: Allgemein,Pelletsheizung

Trackback Uri






15 Dez 17

Öffnungszeiten zwischen den Jahren und Jahresanfang, sowie Sonderöffnungszeiten

Vom 23.12. – 12.01.2018 bleibt die Kaminofen-Ausstellung offiziell geschlossen. Zwischen den Jahren und Anfang des Jahres besteht jedoch die Möglichkeit unter Terminabsprache die Pelletofen-Ausstellungsräume zu besuchen.

Wählen Sie hierzu bitte 06736- 960 793 5

Am Samstag, den 13.01.2018 sind wir wie gewohnt von 10 – 15 Uhr für Sie da!

Der Induo. Der Brennstoff ist ihm egal. Er brennt mit Holz und Pellets gleich gut.

Der Induo. Der Brennstoff ist ihm egal. Er brennt mit Holz und Pellets gleich gut.


Filed under: Allgemein

Trackback Uri






1 Dez 17

Sie fragen ich antworte.

„Die Küche wird nicht warm. Die Anlage ist letztes Jahr in Betrieb genommen worden. Wie macht man einen hydraulichen abgleich? Es ist auch immer nur die Küche die kalt ist.“

 

HU: Was Sie zuerst machen sollten ist, die übgrigen Heizkreise am Verteiler (Ventil) etwas zu drosseln, daß bedeutet die kürzesten Leitungen meistens WC/Flur, die gut durchströmt werden, fast zuzudrehen, die Kinderzimmer auf Mittelstellung und nur die längsten Kreise meistens das Wohnzimmer ganz offen zu haben. Somit gleichen wir die Widerstände aus.

Ergibt sich eine deutliche Verbesserung, so sollten Sie die Kreise hydraulisch abgleichen lassen !

„Wie das geht, fragen Sie sich?“

– demnächst im FBH – Insider-Club als Video.


Filed under: Allgemein

Trackback Uri






11 Aug 17

Fast täglich treffen bei mir E-Mails ein mit der Frage: “ Was kostet denn ein Pelletofen von RIKA so .., hätten Sie mal einen Preis für mich?“ Gerne!

Als Orientierungshilfe hier eine kleine Zusammenfassung, für unsere Rika-Kaminofenprodukte

  • unsere Preise für die RIKA-Scheitholzöfen bewegen sich in einer Größenordnung von 1.490,00 Euro bis 3.500,00 Euro.
  • unsere Preise für die RIKA-Pelletsöfen bewegen sich von 2.990.- Euro – bis 5.550.- Euro
  • unser Preis für den RIKA-Kombiofen Induo beginnt bei 6.890.-Euro
  • Auf unsere Austellungsöfen erhalten Sie 5% Rabatt, auf Brandöfen 5% + 5% Brennrabatt.

Alle Preise sind bereits inkl. 19% MWST – zzgl. Transportkosten, Montagekosten und optionales Zubehör wie Rauchrohr, Funkraumsensoren, Glas-Bodenplatten.

 

Die Dienstleistung zu den Rika Kaminöfen-/Pelletöfen

Was ein Maßanzug und ein Rika Pelletofen aus dem Hause Uhlmann gemeinsam haben

Der wahre Gentleman ist sich bewusst, dass Maßschneiderei die beste Wahl ist. “Maßgeschneidert” bezieht sich eigentlich auf eine lange Tradition des Schneiderhandwerks, deren Kunst es ist, die jeweiligen Merkmale des Kunden perfekt zu berücksichtigen. Bei einem maßgeschneiderten Anzug sind die Details und Passform nur auf Sie abgestimmt. 

Dies gilt selbstverständlich auch bei uns auch wenn´s um Wohnraum-Öfen geht.

Maßgeschneidert erhalten Sie Ihr persönliches Angebot. Wir analysieren vor Ort um Ihnen dann ein Meisterstück zu liefern. Alle von uns eingesetzten Materialien, nicht nur die des Wärmeerzeugers sowie der Handwerksarbeit sind von außergewöhnlich hoher Qualität.

Das alles zu Ihrem persönlichen Festpreis! Zuverlässig und außerordentlich sauber montiert. Mit der Chef-Garantie!

Hier gehts zur Feuerland-Kaminothek.

 

 

 


Filed under: Allgemein

Trackback Uri






3 Feb 17

 

LOGO 40

Seit dem 01.02.1977 gerne für Sie da

Dass ist einfach wunderbar

Ich blicke zurück mit vollem Stolz

Und klopfe nun auf Holz

Allein mein Wunsch der steht

Dass es noch lange weiter geht

Den besten Service zu bewahren

Mit noch vielen Jubiläumsjahren

Gefeiert wird das steht schon fest

Mit einem netten Sommerfest.

Ich danke meinen lieben Eltern für diese Entscheidung und allen Mitarbeitern, die zum Wachsen der Firma Uhlmann beigetragen haben.

Besonders Ihnen, unseren Kunden, meinem Team und ganz besonders meiner Frau.

Danke Ihnen allen, Herbert Uhlmann


Filed under: Allgemein

Trackback Uri






10 Jan 17

„Probleme mit der Fußbodenheizung“ trifft ganz Deutschland

Im Energiesparblog gibt es Tipp´s rund um die Heizung.

Das Thema “ Probleme mit der Fußbodenheizung“ wird am häufigsten nachgefragt, wie man auch leicht an den Kommentaren sehen kann. Zwischenzeitlich häufen sich die Nachfragen nach Lösungen per Mail, Telefon sowie im Kommentarfeld auf durchschnittlich 5! am Tag.

Bitte haben Sie Verständnis, dass ich nicht mehr in der Lage bin, die bundesweiten Anfragen zum Therma „Problem mit der Fußbodenheizung zu beantworten“. Dies nimmt einfach zuviel Zeit in Anspruch.

Ich werde den Lesern meines Energiesparblogs jedoch gerne eine „Was-kann-ich-tun-Liste“ erstellen, mit vielen brauchbaren Tipps zur Problemlösung bei der Fußbodenheizung gerne über die Grenzen Rheinhessens hinaus.

Selbstverständlich kommen wir gerne zu Ihnen. Sie sollten jedoch im Einzugsgebiet zu hause sein.

Unser Einzugsgebiet wäre: AZ, KIB, KH, BIN, KL, DA, LU, WO, RÜD, GG, F und MZ


Filed under: Allgemein,Fussbodenheizung

Trackback Uri






29 Dez 16

Die neue europäische Norm schreibt vor, dass nur maximal 1% Staubanteil bei den Pellets bei dem Verbraucher ankommen darf.

Bei einer jährlichen Lieferung von durchschnittlich 5 Tonnen sind das immerhin 50 Kg Staub im Jahr!! Das scheint nicht viel zu sein, vergleicht man das mit zwei 15 Kg-Säcken Pellets. Bedenkt man aber, dass Späne als Ausgangsmaterial für Pellets im Verhältnis 7:1 zu Pellets verpresst werden, so würde das einprozentige Volumen des Staubes 14 Säcken Pellets entsprechen.

Wie man unschwer erkennen kann ist der Staubanteil bei dieser Anlage so groß, dass es selbstredend zu Verbrennungsproblemen kommt.

 

45% aller Heizungsstörungen gehen auf Staubanteile

Eine Statistik des DEPV (Deutscher Energie und Pelletverband) zeigt, dass über 45% aller Heizungsstörungen auf Staubanteile in den Pellets zurückzuführen sind.

 

Zwar wird beim Einblasen der Pellets mit einem großen Staubsauger der flüchtige Staub aus dem Lager abgesaugt, die etwas gröberen Staubanteile bleiben im Lager. Diese Staubanteile sind es auch die später in den verschiedenen Austragungssystemen und bei der Verbrennung im Ofen die Störungen verursachen.

So schaut unsere zukünftige Lösung aus. Der Pelletsentstauber.

Zum Einbau in die Rückluftleitung zwischen der Saugturbine und den Pelletslagerraum.

Mit dem Entstauber werden Staubpartikel aus der Rückluft getrennt und in einen Staubbehälter abgeführt (Durch die konstruktive Gestaltung des Pelletsentstaubers wird die Rückluft in eine Drehbewegung versetzt. Dadurch werden Staubpartikel aus der Rückluft getrennt und nach innen in den Staubbehälter abgeführt. So kann der Staubanteil im Fördersystem auf ein Minimum reduziert werden).

Entstauber voll

Hier das Ergebnis! Nach fast 4 Monaten ist der Enstauber voll. Der Mainzer Kunde konnte es nicht glauben. Hatte er doch Premium-Pellets bestellt.

  • Was diese Investition kostet, fragen Sie sich? Veranschlagen Sie  697.- € ohne Einbau für diesen Problemlöser. (Preisofferte gilt vom 01.01.2017 – 31.01.2017)

  • Gerne auch die Lieferung Bundesweit auf dem Postweg. (zzgl. Transportkosten ca. 45 €)

 

 

 


Filed under: Allgemein,Pelletsheizung

Trackback Uri