27 Nov 10

Wer hätte dass vor 10 Jahren geglaubt. Aus einer Vision wird Wirklichkeit.
Ab heute bieten wir unseren Kunden einen weiteren exklusiven Vor-Ort-Service an: Die Optimierung der bestehenden Heizungsanlage, auch genannt hydraulischer Abgleich mit dem iphone von apple und der Software von Oventrop.
Das spart nachweislich Energie und bringt noch mehr Komfort.
Ist auch Ihre Heizungspumpe ein Energiefresser? Ja!? Ist Ihre Heizungsanlage noch nicht hydraulisch abgeglichen? Sie wissen es nicht? Dann sollten Sie Ihre Heizungsanlage unbedingt von uns optimieren lassen!
Hydraulischer Abgleich mit dem iphone

Hydraulischer Abgleich mit dem iphone

Optimal eingestellte Heizungspumpen und Thermostatventile sparen Geld und Energie. Voraussetzung ist, dass das Heizungssystem hydraulisch abgeglichen ist. So werden alle Heizkörper gleichermaßen gut durchströmt.

Lassen Sie Ihre Heizungsanlage von uns neu einstellen und optimieren. Bei der Gelegenheit kann gegebenenfalls eine alte, ungeregelte Pumpe mit hohem Stromverbrauch gegen eine neue, energiesparende ausgetauscht werden.

Lohnende Investition im Heizungskeller – Hocheffizienzpumpe einbauen und sofort Energie und Geld sparen

Mit einer Hocheffizienzpumpe kann der Stromverbrauch in einem durchschnittlichen Vierpersonenhaushalt von etwa 600 KWh im Jahr, bei einer ungeregelten Pumpe, auf weniger als 150 KWh gesenkt werden.

Vor dem Hintergrund des hohen Einsparpotenzials ist die Investition in ein Modell der bestmöglichen Energieeffizienzklasse A sogar dann eine lukrative Sache, wenn die alte Pumpe noch gar nicht defekt ist. In zehn Jahren lassen sich so fast 1.100 Euro Stromkosten sparen. Rechnet man die Anschaffungs- und Installationskosten ab, bleibt unter dem Strich immer noch ein sattes Plus von etwa 700 Euro. Gut zu wissen, oder?

Hydraulischer Abgleich – spart Energie

Schätzungsweise 80 – 85 % der Heizsysteme im deutschen Gebäudebestand sind nicht hydraulisch abgeglichen: In höheren Stockwerken kommt kaum Wärme an, während in heizungsnahen Räumen eine Überhitzung auftritt. Abhilfe wird oft mit einer Erhöhung der ohnehin schon zu hohen Pumpenleistung geschaffen, was das Problem noch verschärft. Durch eine geschickte Wahl von Ventilen und Drosseln kann man die durchströmende Wassermenge genau auf den Wärmebedarf abstimmen, das spart kostbare Energie und steigert den Komfort.

Diese Maßnahme wird im übrigen über die www.kfw.de gefördert.


Filed under: Heizungsoptimierung

Trackback Uri



Schreibe einen Kommentar