23 Feb 13

Dort wo jährlich mehr als 6.000.- ltr. Heizöl verheizt wurden, hat nun ein Biotech-Pelletskessel das Heizen übernommen. Meine Mitarbeiter haben ganze Arbeit geleistet. In nicht einmal 3 Tagen haben wir dem Mainzer Kunden eine alte Ölheizung demontiert und eine neue Biotech-Pelletsheizung mit Pufferspeicher inkl. Frischwassermodul installliert. Gestern Abend kurz vor 18 Uhr ging die Anlage in Betrieb.

Mein Mitarbeiter Herr Boßhard, der gemeinsam mit Herrn Michael Schulz die Anlage installiert hat, bei der Inbetriebnahme des 35 kW Biotech-Pelletskessel.

Mein freundlicher Mitarbeiter Herr Danile Boßhard, der gemeinsam mit seinem Kollegen Herrn Michael Schulz die Pellets-Anlage installiert hat, bei der Inbetriebnahme des 35 kW Biotech-Pelletskessel.

*Der Kunde wird zukünftig seine Heizkosten jährlich halbieren! Überschlägig sind das Stand der Dinge heute ca. 2.500.- €/Jahr. Kennen Sie eine gescheitere Geldanlage?

 

Auf den Service kommt es an

Wie schnell und sicher unser Service funktioniert durfte der neue Kunde gleich erleben. Die neue Pelletsanlage streike kurz nachdem meine Mitarbeiter das Haus verlassen hatten. Heizung kalt! Kein Problem. Nach einem kurzem Telefonat mit dem Kunden, wurde die Pelletsanlage nochmals gegen 21 Uhr von meinem Techniker angefahren und der Fehler (Luft im Ladeystem) in 10 Minuten erfolgreich behoben.

 


Filed under: Allgemein

Trackback Uri



Schreibe einen Kommentar