20 Mai 13

Wieviel Sie für eine gute Pelletsheizung investieren müssen, fragen Sie sich? Hier ein Beispiel mit einer 15 kW Biotech – Pelletsanlage: (Modernisierungspaket)

Biotech Pelletswärmeerzeuger PZ 8 RL; Leistungsbereich: 4,1 – 14,5 kW inkl.: Biotech Pelletslagersystem Sacksilo PLS 2.2N mit 10 m Schlauchpaket; (Fassungsvermögen bis 4 – 5 t Pelletsvolumen) berücksichtigt haben wir folgendes Anschluss-Zubehör:

  1. 1 Heizkreis-Montage-System mit Absperrungen, Mischer, Motor und elektr. geregelter Heizungsumwälzpumpe Hersteller: Grundfos Typ 25/40 Alpha 2;
  2. 1  Heizkessel-Sicherheits-Set;
  3. 1 Kappenventil, 2 Entlerrungshähne,
  4. 1 Pneumatex Membran-Druckausdehnungsgefäß 35 ltr;
  5. 1 Rücklauftemperaturanhebung;
  6. 1 Abgas-/Rauchrohranschluss D 130mm x 0,6mrn, V 4A Edelstahl;
  7. Anschlußmaterial wie Kupferrohr, Formstücke und Befestigungen
  • inkl. Dienstleistung: ( 2 Facharbeiter angesetzt für ca. 2 Tage)
  • Biotech Pelletskessel einschl. Pelletslagersystem aufstellen, Anschluss-Zubehör montieren und mit den vorhandenen Leitungen der Heizungsanlage verbinden;
  • Elektrische Verdrahtung der Biotech Heizkessel-Komponenten ausführen;
  • Biotech – Anlage in Betrieb nehmen und den Betreiber einweisen;
  • neuverlegte Rohrleitungen isolieren
  • Abnahme;
  • Gratis-Optimierungsbesuch nach der Installation;
  • Unternehmerbescheinigung erstellen und dem zuständigen Bez.-Schornsteinfegermeister melden;
  • inkl. Wartungsgutschein für die 1. Wartung im Folgejahr der Biotech – Anlage;
  • Investion mit Montagekosten: Endsumme: 17.860 .- Euro* inkl. 19 % MWST

Bitte beachten Sie:

Die Modellrechnung Ihnen gibt einen realistischen Preisrahmen für eine Biotech Pelletsheizung vor. Ihr persönliches Angebot wird nach den örtlichen Gegebenheiten zum Festpreis erstellt. Darüber hinaus erfahren Sie was wir Ihnen an Sonderleistungen und erweiterten Garantien noch zusätzlich bieten können.

Na, haben wir Interesse weckt? Möchten Sie sich unverbindlich bei uns informieren ? Kein Problem. Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie mir.


Filed under: Pelletsheizung

Trackback Uri


12 Comments.

  • Pelletskessel says:

    Das ist ein zwar ein sehr symphatischer Blog aber irgendwie unübersichtlich! Trotzdem die Art und Weise, die persönliche Note – gefällt mir!

  • Pache says:

    ich möchte eine Biotec Pelletheizung einbauen lassen.
    Das Haus ist Bj. 72 schlecht isoliert 200 m2
    Welche Heizleistung brauche ich?

  • Herbert Uhlmann says:

    Hallo Frank,

    eine Leistung von max. 15 kW sollte ausreichend sein, wenn Maßnahmen zur Energieeinsparung,
    wie der Einbau von mehrfach verglasten Fenstern, o.ä. vorgenommen wurde.

  • Basti says:

    Hallo Hr. Uhlmann.

    Wir möchten in ein altes bereits saniertes und leicht im Wanbereich gedämmtes Haus aus Bj. 1949 eine Pelletheizung einbauen. Es dreht sich um 3 Stockwerke und insgesamt 200 qm beheizbaren Raum.

    Mir schwebt da ein pelletkessel der Firma Guntamatic mit 23 KW vor.
    Was halten sie von Guntamatic und wie kann man diese mit der Biotech vergleichen?
    Heizungen:
    Guntamatic Biostar 23
    Biotech PZ25RL

    Der Pellettanksoll sich im Nebenraum Raummaße LxBXH 5000x3000x1900 befinden.
    Förderung per Schnecke und im Heizungsraum Ansaugung in Tagesbehäler bzw. Zyklop.

    Für ihre Meinung und Tipps im Vorraus vielen Dank.

    MfG

  • möchte in meinem Haus, 250 m2, Wärmeschutzfassade, Doppelverglasung, 2 Heizkreise,…eine Biotech Pellet Anlage installieren. Die Materialliste vom 23.5.2010 finde ich toll. Könnte mir das wer machen und zwar mit aktuellen Preisen und unter Berücksichtigung eines Biotech TopLight mit ca 20kW, 800-1000l Pufferspeicher, 200 l Warmwasserspeicher, 2 x Grundfoss Alpha 2, und einem Pellet-Vorratsbehäter der für 1 Woche reicht (400 l ?) . habe vorerst keine Solaranlage geplant,…daher die Frage wie ich im Sommer Warmwasser produziere?? Elektrisch??
    würde mich über jede Meldung freuen.
    mfg Ch.Kettner 2380 Perchtoldsdorf bei Wien

  • Jens says:

    Hallo,
    wir planen eine Pelletheizung zu installieren. Unsicher sind wir bei der Leistung und bei den Preis. Derzeit brauchen wir ca 2200l Heizöl mit einer 22Jahre alten Heizung. Was würde ich benötigen und was kostet da incl. Schornsteinsanierung und Sauturbine für Bunker incl Fördersystem (kein Maulwurf)
    Ich würde geren auch einen Schichtspreicher incl Frischwasserstation einbauen. Soll später auch solar speisen.

    Gruß und Danke
    Jens

  • Herbert Uhlmann says:

    Hallo Jens,

    dann ist es möglicherweise von Vorteil für Sie, dass Sie hier gelandet sind.
    Weitere Info´s finden Sie zusätzlich unter http://www.pelletsfeuerung.de

    Gruß
    Herbert Uhlmann

    Die Kesselleistung dürfte dann bei >=15 KW liegen.
    Veranschlagen Sie mal als Hausnummer 20.000.- € +/- eher +

  • Bernhard says:

    Hallo Herr Uhlmann,

    wir haben ein Angebot für eine ETA PC 25 Pelletsheizung mit Pelletslager und 160 Liter Brauchwasserspeicher zum Komplettpreis von 28.000 € incl. MwSt.
    Der Preis kommt uns viel zu hoch vor. Was sagen Sie dazu?

    Viele Grüße
    Bernhard

  • Herbert Uhlmann says:

    So aus der Ferne ist das schwer zu beurteilen und die Investion möglicherweise in Ordnung.

  • christoph says:

    Lieber Herr Uhlmann, toll, dass Sie diesen Blogg betreiben. Er ist mir von einem Ihrer Kunden empfohlen worden, von dem ich ein Pelletlager gekauft habe. Leider sind Sie zu weit entfernt, um Ihre Dienste in Anspruch nehmen zu können. Schade. Ich habe eine von einem Biotech Kundendienstler generalüberholte Biotech Anlage gekauft und suche nun in Hamburg oder Nähe einen erfahrenen Monteur oder eine erfahrene Firma, um sie einzubauen zu lassen und regelmässig zu warten. Hätten Sie oder jemand hier im Blogg eine Empfehlung? danke und lG von der Elbe

    Christoph

  • Rupert says:

    Guten Tag

    Ich heize seit 18 Jahren mit einen 15 kW Pelletkessel, den ich händisch stark gedrosselt habe, ich habe in den
    Jahren durchschnittlich p/a 4100 kg Pellets verheizt.

    Da ich in den nächsten 3 Monaten einen neuen Pelletkessel einbauen werde, möchte ich Fragen ob der
    Top Light Zero 10 für mich ausreichend wäre.

    Mit freundlichen Grüßen
    Rupert

  • Herbert Uhlmann says:

    Wahrscheinlich nach Ihrem Verbrauch zu urteilen, allerdings aus der Ferne keine 100% Empfehlung möglich.



Schreibe einen Kommentar