Tag: Störung



29 Dez 16

Die neue europäische Norm schreibt vor, dass nur maximal 1% Staubanteil bei den Pellets bei dem Verbraucher ankommen darf.

Bei einer jährlichen Lieferung von durchschnittlich 5 Tonnen sind das immerhin 50 Kg Staub im Jahr!! Das scheint nicht viel zu sein, vergleicht man das mit zwei 15 Kg-Säcken Pellets. Bedenkt man aber, dass Späne als Ausgangsmaterial für Pellets im Verhältnis 7:1 zu Pellets verpresst werden, so würde das einprozentige Volumen des Staubes 14 Säcken Pellets entsprechen.

Wie man unschwer erkennen kann ist der Staubanteil bei dieser Anlage so groß, dass es selbstredend zu Verbrennungsproblemen kommt.

 

45% aller Heizungsstörungen gehen auf Staubanteile

Eine Statistik des DEPV (Deutscher Energie und Pelletverband) zeigt, dass über 45% aller Heizungsstörungen auf Staubanteile in den Pellets zurückzuführen sind.

 

Zwar wird beim Einblasen der Pellets mit einem großen Staubsauger der flüchtige Staub aus dem Lager abgesaugt, die etwas gröberen Staubanteile bleiben im Lager. Diese Staubanteile sind es auch die später in den verschiedenen Austragungssystemen und bei der Verbrennung im Ofen die Störungen verursachen.

So schaut unsere zukünftige Lösung aus. Der Pelletsentstauber.

Zum Einbau in die Rückluftleitung zwischen der Saugturbine und den Pelletslagerraum.

Mit dem Entstauber werden Staubpartikel aus der Rückluft getrennt und in einen Staubbehälter abgeführt (Durch die konstruktive Gestaltung des Pelletsentstaubers wird die Rückluft in eine Drehbewegung versetzt. Dadurch werden Staubpartikel aus der Rückluft getrennt und nach innen in den Staubbehälter abgeführt. So kann der Staubanteil im Fördersystem auf ein Minimum reduziert werden).

Entstauber voll

Hier das Ergebnis! Nach fast 4 Monaten ist der Enstauber voll. Der Mainzer Kunde konnte es nicht glauben. Hatte er doch Premium-Pellets bestellt.

  • Was diese Investition kostet, fragen Sie sich? Veranschlagen Sie  697.- € ohne Einbau für diesen Problemlöser. (Preisofferte gilt vom 01.01.2017 – 31.01.2017)

  • Gerne auch die Lieferung Bundesweit auf dem Postweg. (zzgl. Transportkosten ca. 45 €)

 

 

 


Filed under: Allgemein,Pelletsheizung

Trackback Uri






7 Dez 12

Fast täglich kommt die telefonische Anfrage, was denn ein Pelletofen bei uns kostet?

Neben dem Preis, der sicherlich auch eine Rolle spielt, sollte sich der ein oder andere zukünftige Besitzer die sicherlich wichtigere Frage stellen: „Wer hilft denn wenn der Pelletsofen einmal streikt oder nicht richtig funktioniert?“

Oftmals macht dann der Pelletsofen-Besitzer ein langes Gesicht, wenn ihm der ehemalige Verkäufer offenbart, dass er gar keinen Kundendienst anbietet und sich der Kunde an eine Hotlinie wenden möchte.

Möglicherweise verspüren Sie darauf keine Lust. Stimmt´s? Wir auch nicht. Sehen Sie, deshalb kommen Sie besser gleich zu uns, da …
  • Sie im Störfall bereits schon bei Ihrem Anruf  Erste Hilfe erhalten
  • Sie bei einem Ausfall des Wärmeerzeugers innerhalb 3 Stunden freundlich und kompetend bedient werden
  • Sie selbstverständlich auch nach Büroschluß und am Wochenende bedient werden
  • Sie einen werksgeschulten Mitarbeiter erwarten dürfen, der gängige Ersatzteile im Service-Fahrzeug mitführt
  • Sie darauf vertrauen dürfen, dass wir nicht nur verkaufen, sondern auch warten und im Störfall umgehend reparieren
  • Sie einen Partner mit uns haben, der auch im Fall der Fälle über die gesetzlich vorgeschriebenen Garantien hinausgeht
  • Sie davon ausgehen dürfen, dass wir die Firma Uhlmann unser Handwerk versteht und der Chef jederzeit ein offenes Ohr für Sie hat

 

Das hört sich gut an und gibt Ihnen mit Sicherheit von Anfang an ein gutes Gefühl, stimmt´s?

 


Filed under: Allgemein

Trackback Uri






28 Feb 12

Hin und wieder kommt es vor, dass ein (Biotech)-Pelletskessel auch ausfällt. Es muss nicht Biotech sein, es kann auch jeden anderen Hersteller treffen.

Die Ursachen dabei liegen oftmals nicht unbedingt beim Biotech-Pelletskessel (Wärmeerzeuger) selbst, sondern beim Pelletslager respektive dem Brennmaterial, den Pellets.

Unsere Erfahrung zeigt, dass es gerade nach mehreren Betriebsjahren zu einem sehr hohen Staubanteil im Pelletslager kommen kann. .. continue reading ..


Filed under: Pelletsheizung

Trackback Uri






14 Feb 12

Gerade gestern kam bei einem Kundengespräch die gestellte Frage: “ wie zuverlässig arbeiten Ihre Biotech-Pelletskessel denn eigentlich?“

Ich sage immer dazu: „Eigentlich genauso zuverlässig wie jede andere Heizungsanlage auch“.

Eigentlich, denn es gibt Störungen, die haben es einfach in sich und haben mit dem Pelletswärmeerzeuger nichts am Hut.

Ausfall bei – 8°C

Am vergangenen Sonntag hatten wir dann so einen Ausfall einer Pelletsheizung der besonderen Art. Ein Biotech-Pelletskessel war ausgefallen.

Da unser Kundendienst auch sonntags für unsere Kunden da ist kein großes Problem. 

Nachdem wir den Biotech-Pelletskessel geprüft hatten, mußten wir feststellen, dass keine Pellets aus dem Geoplast-Silo entnommen werden konnten.

Der Geoplast Schneckenmotor samt Schnecke hatte blockiert. Die Ursache war augenscheinlich eine rein zufällige „Verstopfung“.

Verstopfte Austragung

Verstopfte Austragung

Nachdem wir die „Verstopfung“ gelöst hatten und wir schon sicher waren die Reparatur erfolgreich erledigt zu haben, kam es erneut wieder zu dieser Störung. Alles nochmal von vorne!

Und weil solch eine Störung meist eine Ursache hat und nicht zufällig erscheint, mussten wir den Verursacher finden.

Kleine Ursache, große Wirkung.

Ein übergroßer Pellet, der dazu führte, dass sich andere Pellets dahinter verkeilen und es dann zu einem Total-Ausfall wie beschrieben kommt.

Übergroßer Pellet im Rückluftschlauch

Darf ich vorstellen.Ein übergroßer Pellet blockiert im Saugschlauch


Filed under: Pelletsheizung

Trackback Uri






25 Dez 11

Pünktlich zu Weihnachten. Unser Geschenk an Sie!

Weihnachten und Ihre Heizungsanlage ist ausgefallen? Sie wissen nicht weiter? Kein Problem! Sie haben ja uns. Hier finden Sie 10 einfache Erste-Hilfe-Tipps für Ihre Heizungsanlage, die Sie zuerst selbst durchführen können!

Hängen Sie sich diese Störungs – Checkliste  am besten gleich in Ihren Heizraum, damit Sie im Notfall wissen was Sie tun können! Und sparen Sie sich so nebenbei unnötige kostenverursachende Serviceeinsätze.

Filed under: Heizungsoptimierung

Trackback Uri