Solar



9 Aug 12

Brandaktuelle Pressemitteilung vom BMU mit den neuen Richtlinien zum MAP, die ab 15.08.2012 gültig sein werden. Ich habe hier für Sie die wesentliche Eckpunkte zusammengefasst:

Basisförderung:

Die Mindestförderhöhe beträgt 1500 €, der Fördersatz von 90 €/m² bleibt dabei unverändert.

 

Beispiel:

SONNENKRAFT-Solar Set Comfort E  mit PSR 500 und 10,1 m² Bruttokollektorfläche SKR500:

 

ursprüngliche Förderhöhe 990,- €

Förderhöhe ab 15.08.2012 1.500,- €

————————————————————

Erhöhung 510,- €

 

Die Mindestkollektorfläche bei Flachkollektoren bleibt weiterhin bei 9m² Bruttokollektorfläche.  Die Übersicht zu den neuen Fördersätzen wird derzeit vom BAFA erstellt und am 15.08.2012 online gestellt

 


Filed under: Solar

Trackback Uri






21 Jun 12

Bis zu 90 Prozent des Energieverbrauchs in einem Vier-Personen-Haushalt entfallen auf Heizung und Warmwassererzeugung. Von steigenden Preisen bei Heizöl, Gas und Kohle sind deshalb alle betroffen. Eine gute Alternative ist die Solarwärme. Sie macht unabhängig von fossilen Brennstoffen. Wer davon profitiert und für welche Immobilien sie am meisten Sinn macht, erklärt die Stiftung Warentest in dem neuen Ratgeber „Solarwärme“.

Waren solarthermische Anlagen bisher meist eine Ergänzung zur konventionellen Heizungs- und Warmwasseranlage, geht die Entwicklung hin zur Integration bzw. zum Hybridsystem.

Jede Kilowattstunde Sonnenwärme entlastet die Heizkostenrechnung und vermindert den Ausstoß des Klimagases CO2. Thermische Solaranlagen nutzen die kostenlose Sonnenwärme zur Deckung des häuslichen Warmwasserbedarfs und zur Raumheizung. Die Höhe der möglichen Energieeinsparung hängt vom Anlagenkonzept, seiner Auslegung, den Nutzergewohnheiten und den Verbrauchsdaten beziehungsweise dem energetischen Zustand des Gebäudes ab.

 

Im Buch „Solarwärme“ werden alle wesentlichen Fragen zur Solarwärme und den Kombinationsmöglichkeiten mit fossilen Kesselanlagen, Pellet-Kesseln, Fernwärme und Wärmepumpen beantwortet. Außerdem erfahren Eigentümer, was sie bei den gesetzlichen Bestimmungen beachten müssen und wie sie eine optimale Wirtschaftlichkeit erreichen.

„Solarwärme“ hat 176 Seiten und ist ab dem 19. Juni 2012 zum Preis von 24,90 Euro im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden unter www.test.de/solarwaerme.

Ich habe ein Ausgabe bereits in den Händen und für Sie bereits darin geschmöckert – Ich darf es allen interessierten Verbrauchern, die sich einen Solaranlage zulegen möchten, wärmstens empfehlen.

Quellenangabe: Haustechnik Dialog

Filed under: Solar

Trackback Uri






13 Jun 12

Nachdem die 90 Vakuum-Röhren eingesetzt sind und das Fassadengerüst entfernt ist, geht die Solaranlage gestern um 17.45 Uhr in Betrieb. Dieser Saulheimer Kunde heizt seit letzten Jahr mit Pellets und zusätzlich ab heute gratis mit der Kraft der Sonne.

Zur maximalen Umwandlung der Sonnenenergie in Wärme lässt sich jede Röhre durch Drehung im Sammler optimal zur Sonne ausrichten und so die Energienutzung maximieren. Die hochwirksame Wärmedämmung im Sammlergehäuse minimiert insbesondere in den Übergangsmonaten und in der kalten Jahreszeit die Wärmeverluste.

Die Anlage selbst stammt aus dem Hause Viessmann – Typ Vitosol 200.

 


Filed under: Solar

Trackback Uri






12 Jun 12

Wie man unschwer erkennen kann, dunkle Wolken ziehen über Saulheim, jedoch ideales Wetter für die Montage einer Röhrenkollektoranlage.

Auf dem Bild zu sehen, die Sammler.

Als nächstes werden hier 90 hochwertige Vakuum-Röhren eingesetzt, die dann die Wärme für den Warmwasserbedarf liefern. Gleichzeitig wird die Heizung mit Sonnenenergie unterstützt. Das Geniale an der Röhrenanlage ist, dass selbst bei diffuser Strahlung* Energie gewonnen wird.

 

Erklärung: Diffuse Strahlung*

Sonnenlicht gelangt entweder als direkte Strahlung auf die Erde oder erfährt durch Wolken eine Ablenkung, Streuung oder Reflektion (z.B. durch Gewässer). In diesem Fall spricht man von einer „diffusen Strahlung“.  Aus elektromagnetischer Sicht verfügt die diffuse Strahlung über einen hohen Anteil an langwelliger Strahlung und hat in den meisten Fällen ihren Ursprung in der Wolkenbildung und somit klimatischen Einflüssen des Wetters.


Filed under: Solar

Trackback Uri






5 Mai 12

Sind Sie auch der Meinung, dass wir umweltfreundliche Solarenergie viel mehr nutzen sollten?

Wir Menschen sind manchmal schon etwas seltsam: Anstatt die Ursache für ein Problem anzugehen, betreiben wir höchsten Aufwand, um die Symptome zu bekämpfen.

Anstatt den Treibhausgas-Ausstoss zu verringern, wird diskutiert ob sich der Einbau einer Solaranlage überhaupt rechnet. Stimmt´s?

Möglicherweise haben auch Sie bislang gezögert, auf Ihrem eigenen Dach die Sonne anzuzapfen? .. continue reading ..


Filed under: Solar

Trackback Uri






4 Nov 11

Möglicherweise besteht allerdings eine Anzeigepflicht beim Versicherungsanbieter. Wie? Das hat Ihnen noch keiner gesagt? Gut das Sie hier gelandet sind!

Die Sonnenkollektoren von Solarheizungsanlagen sind in der Regel als Gebäudebestandteile in einer bestehenden Gebäudeversicherung mitversichert. .. continue reading ..


Filed under: Solar

Trackback Uri






19 Aug 11

Auch die Träger-Flüssigkeit einer Solaranlage verbraucht sich und muss nach Jahren hin und wieder auch einmal erneuert werden.
Was aber passiert mit der nun übrig gebliebenen alten Solar-Flüssigkeit? Kann man diese einfach so in das Kanalnetzt einleiten? .. continue reading ..

Filed under: Solar

Trackback Uri






12 Jul 11

Mit dem rahmenlosen Design des neuen Aufdachkollektors SKR500 setzt SONNENKRAFT wieder einmal neue Maßstäbe. Deutlich leistungsfähiger ist er und sehr viel montagefreundlicher. Mit nur einem einzigen Standard-Werkzeug ist er in Rekordzeit auf dem Dach montiert.

Der SKR500 weist noch einmal verbesserte Leistungswerte auf – bei gleicher Kollektorfläche wird eine höhere Energieausbeute erzielt. Das innovative, rahmenlose Design ist formvollendet und passt ideal auf jedes Dach.


Filed under: Solar

Trackback Uri






18 Mrz 11

Die Diskussion in der Atompolitik hat zumindestens auch ihre positiven Seiten: 
  1. Erhöhung der Basisförderung für Solarwärme – Anlagen (HU+WW) von derzeit 90 Euro/qm auf dann 120 Euro/qm. Diese Erhöhung ist befristet bis zum 31.12.2011. Ab dem 1.1.2012 beträgt der Fördersatz wieder 90 Euro/qm
  2. Wiedereinführung und Entfristung des Kesseltauschbonus: Der Bonus beträgt bis 31.12.2011 600 Euro, ab dem 1.1.2012 500 Euro
  3. Erhöhung des regenerativen Kombinationsbonus auf 600 Euro (bislang 500 Euro) befristet bis zum 31.12.2011. Ab dem 1.1 2012 500 Euro

Das Übersichtsblatt und Informationen der BAFA finden Sie unter hier.


Filed under: Investitionen,Solar

Trackback Uri






10 Mrz 11

Trend Heizölpreis

Heizöl ist zum März wirklich teuer geworden.

Sollten allerdings die politischen Umbrüche von Ägypten und Libyen auf wichtige andere OPEC-Länder wie Iran und Saudi Arabien überspringen, dann mag die Preiskurve von 2008 ein mögliches unschönes Preisszenario vorzeichnen…

  • Mein Tipp: Steigen Sie um auf die Pelletsheizung! Pellets kosten die Hälfte, sind nachwachsend und CO2-Neutral.

Heizöl März 2011
Heizöl März 2011 Quelle: www.tecson.de

Filed under: Allgemein,Pelletsheizung,Solar

Trackback Uri